Die eherne Replik

from Die eisernen Verse by NEGATOR

/

lyrics

Schwer ertönt der Stahl, dumpfer Klang in den nordischen Weiten
Wenn die eisernen Verse besungen, beschworen

Was kümmert es dich, ohne Augenmaß zu richten
Wer bist du schon, der du nichts verstehst

Geblendet von dem falschen Licht irrst Du im Geröll
Doch wahren ehern Glanz hast Du nie Gesehen

Es ist die Antwort auf alle Fragen
Die Quintessenz zu Eisen geschmiedet
Das Vermächtnis aus alten Zeiten
Die Verbundenheit zu alten Werten

Und führt Dich im Herbst der Weg über das Nordland
Kannst Du im welken Geäst die Zeichen sehen

Der Winter trägt seit Urzeiten das eisern Gemüt in unser Herz
Und wenn einmal der Klang verhallt, aufs neue es von ferne schallt
Und kehrst Du nach langer Zeit wieder zurück in das vertraute Land
Siehst die Feuer, wie sie wieder lodern am Nordseestrand

Begrüßt den Wind vom Meer landein
und nimmst ihn an wie einen Freund
Und kannst es wieder spüren
Das wallende Blut, den Geist von einst
Die Eisenzeit

Was es ist, was es war
So soll es bleiben, soll es sein

credits

from Die eisernen Verse, released November 14, 2005

license

all rights reserved

tags

about

NEGATOR Germany

Ascended from the ashes of Babylon,
silent watchers of æons to come.
The serpent’s tongve, the lion’s claw,
we are the prophets of fire!

shows

contact / help

Contact NEGATOR

Streaming and
Download help

Redeem code

Report this track or account

If you like NEGATOR, you may also like: